Es wird nur wieder Frieden weltweit einkehren wenn die menschliche Überheblichkeit, die Gier, den Weg der Menschen mit der Natur weicht.

Darum auch ein neues Projekt die Menschen zu erden und somit wieder zu einigen.

Das Projekt heißt: „Zurück zur Natur, zurück zu unseren Wurzeln, im Zentrum das Hobbithaus “ Es widerspiegle besonders in unsere Zeit, was dingend nötig wäre. Mit der Natur zusammen zu arbeiten und sie dadurch gleichzeitig zu schützen.
Die momentanen weltweiten Zerstörungen, Krisen in Umwelt und Gesellschaft sind kein Zufall. Sie zeigen uns auf, wie wir Menschen mit uns, unseren Lebewesen und unseren Planeten umgehen.
Der Kreislauf der Natur dagegen funktioniert schon seit Millionen von Jahren. Die Natur unterstützt sich gegenseitig. Sie nimmt sich nur so viel, wie sie braucht. Wenn wir es zulassen, uns wieder zu erden, wird unser Gespür uns den richtigen Weg weisen. In den Kreislauf der Natur uns wieder einzubinden!!!
Ich habe einen Platz geschaffen, wo sich Mensch und Natur auf Augenhöhe begegnen können.
Wir Gleichgesinnte vereinigen uns hier gerade, um auch diese momentanen weltweiten Krisen mit der Natur entgegenzuwirken.
Wir säen gerade die Samen für Menschlichkeit, Liebe, Frieden, Vertrauen, Transparenz, Ehrlichkeit und Güte.
Diese Samen können aber nur Früchte tragen, wenn viele Menschen sich mit unserer Erde, unseren Wurzeln zur Natur wieder verbinden.
Gleichgesinnte, die das Gleichgewicht zur Natur wieder herstellen wollen sind herzlich willkommen.
Wenn man an der weltweiten Situation, der Ausbeutung und Zerstörung der Menschen, der Lebewesen und unseres Planeten was ändern möchte. Muss man aber was Grundsätzliches verändern. Nicht nur immer darauf reagieren.
Leider reagieren die meisten Staaten unsere Erde nur anstatt zu agieren. Den richtigen Weg vorzugeben und auch selbst vorzuleben .
Wir werden in unserem Projekt im kleinen Versuchen, die Erde und ihre Lebewesen zu schützen. Ein Stück gerechter zu machen. Und nehmen diese Euphorie mit, diese Botschaft in alle Himmelsrichtungen der Erde weiter zu tragen!!!
Wir selbst haben es in der Hand denn richtigen weg einzuschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.